Betreuung

An unserer Schule besteht von Montag bis Freitag nach Unterrichtsschluss die Möglichkeit zur Teilnahme an einem flexiblen Betreuungsangebot, welches sich zeitlich an den individuellen Bedürfnissen der Familien orientiert.

Auf Wunsch wird den Kindern ein warmes Mittagessen zur Verfügung gestellt. 

Zurzeit werden unsere Schülerinnen und Schüler in zwei Gruppen von insgesamt drei Betreuungskräften betreut. Neben dem Anfertigen der Hausaufgaben bietet die Betreuung den Kindern außerdem zahlreiche Spiel-, Bastel- und Bewegungsmöglichkeiten. 

 

 

Kanu-AG

 

Fußball-AG

 

Unsere Schule isst besser!

Im Rahmen des Qualifizierungsprozesses für die Mittagsverpflegung an Schulen nimmt die Leo Stausberg Schule teil am landesweiten Projekt „Schule isst besser“ und beschäftigt sich intensiv mit der Qualität der Schulverpflegung. 

Im schulischen Alltag ist eine qualitätsgesicherte Verpflegung von zentraler Bedeutung, da abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung  die Gesundheit unterstützt sowie die Leistungsfähigkeit stärkt. Frühzeitige Ernährungsbildung bietet Kindern die Chance, ein gesundes Essverhalten zu entwickeln.

Insgesamt gliedert sich der Qualifizierungs-prozess  in drei Teilbereiche:  Verpflegung, Rahmenbedingungen und Verpflegungskonzept. Für jeden Bereich wird nach bestandener Prüfung ein Stern vergeben.

Die Leo Stausberg Schule erfüllt alle Anforderungen im Qualitätsbereich Verpflegung und erhielt daher ihren ersten Stern vom Ministerium für Umwelt, Ernährung und Forsten. Die Freude bei allen am Schulleben Beteiligten und dem Catering Ahr-la-carte, von dem die Schule ihr Essen bezieht, ist groß!

 

 

Mittagsverpflegung mit zwei Sternen

Im Rahmen des Qualifizierungs-prozesses für die Mittagsverpflegung an Schulen nimmt unsere Schule nach wie vor am landesweiten Projekt „Schule isst besser“ teil. 

 Kürzlich absolvierten wir unser zweites Audit und konnten nicht nur mit abwechslungsreichem und gesundem Essen, sondern auch mit den äußeren Rahmenbedingungen, welche zu einer angenehmen Essatmosphäre beitragen, überzeugen.

Der Essensraum unserer Betreuenden Grundschule erhielt im Vorfeld einen neuen Anstrich, auf einer Wand ist nun eine große Ernährungspyramide zu sehen. Außerdem konnte neues, farbenfrohes Mobiliar angeschafft werden, welches den Raum freundlicher wirken lässt. Eine Lärmampel signalisiert den Kindern nun, wenn der Geräuschpegel im Raum zu hoch wird. 

Da unsere Schule alle erforderlichen Maßnahmen zur Verbesserung der Rahmenbedingungen umsetzen konnte, erhielt sie vom Ministerium für Umwelt, Ernährung und Forsten ihrem zweiten Stern. Die Freude bei allen am Schulleben Beteiligten war groß! Auch Verbandsbürgermeister Bernd Weidenbach gratulierte unserer Schule zu ihrem zweiten Stern und brachte den Kindern leckere Äpfel mit.